Mittwoch, 26. August 2015

Die Sache mit dem Besteckabrieb oder wie man Teller wieder weiß kriegt

Kennt ihr diese hässlichen metallenen Striche auf den Tellern. Nach vier Jahren Gebrauch waren meine Teller überseht davon.

Vor einer Woche kaufte ich mir über Kleinanzeigen Ebay gebrauchtes, makellos weißes IKEA Geschirr. Hauptsächlich wegen der Schüsseln - wir hatten einfach keine- und den tiefen Teller, die es so nicht bei IKEA zu kaufen gibt und die sich wundervoll als Servierschalen zweckentfremden lassen. Die großen Teller waren genau die gleichen wie unsere alten aber was für ein Unterschied in ihrem Erscheinungsbild. Während unsere von lauter schwarzer Linien durchzogen und fast schwarz sind leuchten die Neuen strahlend weiß!!

Irgendwie ließ mir dieser Unterschied keine Ruhe! Ich mag schönes Geschirr. Ich mag gepflegte Sachen. Aber was machte die Frau, von der ich die neuen Teller hatte anders als ich....eigentlich versuche ich mit meinen Sachen sorgsam umzugehen. Wieso waren ihre Teller also so strahlend weiß und meine so "grau". Ich hatte bislang gedacht, es läge an der Qualität der Teller aber das konnte nicht der Grund sein.

Also ran an Tante Google. Jetzt bin ich schlauer. Wenn man per Hand abspült dann bildet sich auf dem Geschirr und Besteck eine Art hauchfeiner Fettfilm. Irgendwie schützt dieser das Geschirr dann vor Besteckabrieb. Wenn man  alles "Geschirrspült", dann gibt es diesen Film nicht.

Der Besteckabrieb lässt sich aber mit Edelstahl-/Ceranherdreinieger entfernen. Ich habe es versucht und es funktioniert!! Juppie!!! Was denkt ich was ich morgen mache. Edelstahlreiniger kaufen natürlich!! Denn auch meine Tassen sind innen grau.





Wünscht mir Spaß beim Schrubben, denn das werde ich demnächst machen
XOXO
Joanna Maria
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...